Seite wählen
Für Ihr Land ist momentan keine eigene Hotline geplant
on on

Verfasser: auribus

Wenn es in einer Familie zur Trennung oder Scheidung kommt, wirkt sich dies unweigerlich auch auf die Kinder aus. Sie sind Zeugen einer emotional belastenden Ausnahmesituation und stehen plötzlich vor einer neuen Realität. Es ist in diesem Zusammenhang wichtig für uns zu betonen, dass, auch wenn sich Eltern trennen, sie weiterhin Eltern bleiben - und das ein Leben lang.

In diesem Fachartikel wollen wir Eltern aufzeigen, was sie bei einer Scheidung mit Kindern besonders beachten und berücksichtigen sollten, damit die Kinder den Übergang zur neuen Normalität so problemlos wie möglich bewältigen können.

Zunächst gilt es zu verstehen, dass die Bedürfnisse und das Wohl der Kinder an erster Stelle stehen sollten. Trennung und Scheidung sind zweifellos herausfordernde Zeiten, und zwar für alle Beteiligten. Uns ist aber wichtig zu betonen, dass trotz der persönlichen Schwierigkeiten und Sorgen, die Eltern haben, ihre Kinder stets im Vordergrund stehen sollten. Es mag schwerfallen, doch wenn die Bedürfnisse der Kinder priorisiert werden, kann vermieden werden, dass sie in vermeidbaren Konfliktsituationen zwischen den Eltern geraten. Die Anstrengung, die persönlichen Bedürfnisse für die Kinder hinten anzustellen, lohnt sich und ist für das Wohl unserer Kinder entscheidend.

Die Beteiligung der Kinder am Trennungsprozess hängt stark von ihrem Alter und ihrer Reife ab. Unsere Empfehlung ist, Kinder auf eine altersgerechte Art und Weise einzubeziehen. Offene Kommunikation ist wichtig, genauso wie das Bewahren von Strukturen und Routinen. Kinder sollten das Gefühl haben, dass sie, unabhängig von den Problemen und Turbulenzen, die sie umgeben, geliebt und akzeptiert werden und in einem sicheren Umfeld leben.

Es darf jedoch auch nicht vergessen werden, dass die emotionale Last, die Kinder während einer Trennung oder Scheidung zu tragen haben, oft unterschätzt wird. Sie empfinden oft eine Mischung aus Trauer, Wut, Unsicherheit und Schuld. Deshalb ist es wichtig, ihnen Unterstützung anzubieten, ihnen zuzuhören und Verständnis zu zeigen.

In diesem Zusammenhang betonen wir wie wertvoll therapeutische Unterstützung in solchen Situationen sein kann. Lassen Sie sich beraten und begleiten, wenn Sie Unterstützung beim Navigieren durch die emotionalen Herausforderungen einer Trennung oder Scheidung mit Kindern benötigen.

Es liegt in Ihrer Hand, den Trennungs- oder Scheidungsprozess so kinderfreundlich wie möglich zu gestalten und neue Wege zu finden, um ihrer Rolle als Eltern gerecht zu werden. Bei auribus sind wir dafür da, Ihnen dabei zu helfen. Zusammen können wir durch diese schwierige Zeit navigieren und einen Weg zur neuen Normalität finden, der das Wohl der Kinder in den Mittelpunkt rückt.

Zuhörer

Doris

Beruf: Erzieherin

Status:

Abwesend (nicht verfügbar)

Frank

Beruf: Unternehmer, Gründer von auribus

Status:

Verfügbar

Mehr zum Thema

Erfahrungsberichte

Fragen zum Thema

Kann ich mir alles von der Seele reden?

Ganz gleich ob Probleme in der Partnerschaft, bei der Erziehung, Trennung, Trauer, Geldsorgen, Existenzangst, Verlustangst, Beziehungsprobleme, Lebenskrise, Krankheit, du darfst dir alles frei von der Seele reden, deine Geschichte erzählen. Wir hören zu.

Zur FAQ

Kann ich mir den Zuhörer aussuchen?

Du kannst dir den Zuhörer aussuchen. Du entscheidest mit wem Du sprechen möchtest.

Zur FAQ