Seite wählen
Für Ihr Land ist momentan keine eigene Hotline geplant
Silvia Aigner

Silvia Aigner

Mein Name ist Silvia Aigner,

geboren 1971 im Herzen des Hopfenlandes Hallertau

da wo das Hopfengold zuhause ist, umgeben von sanften Wäldern und bunten Wiesen.

In meinem vierten Lebensjahr zogen meine Eltern mit mir und meinen beiden Brüdern in einen alten denkmalgeschützten Pfarrhof, der ein ehemaliger Bauernhof war, erbaut im Jahre 1782 und der heute 240 Jahre alt ist.

Schon als vierjährige konnte ich die unsichtbaren Energien wahrnehmen und sehen, die in diesem alten Pfarrhof existierten. Es war ein ganz natürlicher Zustand für mich und es gehört einfach zu meinem Leben dazu.

Jeden Abend schaute eine Frau nach mir, ob ich auch schön schlafen würde, weil ich als Kind eine kleine Nachteule war und mir lieber den hellen Mond am Sternenhimmel betrachtet habe als zu schlafen. Ich dachte, es wäre meine Mutter, doch die sagte jedesmal, dass sie in der Nacht nicht bei mir war, was ich meiner Mutter damals nicht glaubte. Das ging beinahe jede Nacht so und ich gewöhnte mich an diese unsichtbare Frau, die so alt wie meine Mutter schien.

Später mit ca. 19 Jahren erfuhr ich, dass die Magd des Pfarrers in diesem Haus durch den Freitod ums Leben kam, weil ihr damals uneheliches 3 Jähriges Kind in der Abens, einem Bach, der an der angrenzenden Wiese fliesst und bei Hochwasser zu einem reissenden Strom wird, ertrunken ist. Die Magd hatte es nie überwunden und ist als eine erdgebundene Seele in diesem Pfarrhof geblieben.

Ich konnte das Leid und die Angst der Magd nach Jahren immer noch spüren und das Haus war trauerumflort, was die Menschen beeinflusst, die in solchen Häusern leben und so beschloss ich, nach einem Weg zu suchen, um sie zu erlösen, was mir dann mit der Unterstützung eines Mediums auch gelungen ist. Sie verabschiedete sich von mir mit einem liebevollen und sehr dankbaren eiskalten Händedruck und augenblicklich wurde sie von ihren Engeln, die ich kurzzeitig sehen durfte, ins Licht nachhause zu ihrem Kind geholt. Dieses Erlebnis begleitet mich noch heute und erfüllt mich mit einer grossen Freude, denn diese Seele hat ihren Frieden im Licht gefunden. Ich ahnte damals ja nicht, dass es einmal meine Berufung werden sollte, Familienverstrickungen und Ahnenschicksale zu erlösen.

Meine mediale Begabung hat sich bis heute noch verstärkt und dabei nutze ich meine Hellsicht, Hellhören und Hellfühlenin meiner Arbeit als Integraler systemischer Coach im Dienst für die Menschen, die sich weiterentwickeln und wachsen möchten und eine heilende Ordnung, Frieden, Gesundheit und eine Veränderung zum Guten für sich und ihre Familie wünschen.

Alte, negative Muster und Trennungen lösen sich auf und das gilt auch im Bereich der Partnerschaft, Kinder, Beruf, Finanzen und der Gesundheit. Wir erleben die Auflösungen der alten Verstrickungen in dem Wissen, dass die heilende göttliche Ordnung uneingeschränkt und voller Liebe alte energetische Verkrustungen aufbricht, um Heilung zu ermöglichen. 

Ich folge diesem Weg seit meiner Jugendzeit in dieser Richtung mit Menschen zu arbeiten, damit sie wieder ein Lächeln im Gesicht und Freude im Leben finden. Auch wenn es mir nicht immer leicht gefallen ist und es kein leichter Weg war. Viele Hürden waren zu meistern im finanziellen, beruflichen und Partnerbereich und mit Menschen, die mir Steine in den Weg legten.

Eines konnten sie alle nicht- mich aufhalten. Mein Weg ist ganz klar und ich folge intuitiv meiner inneren Führung bis heute.

Ich liebe es, mit den Menschen zusammen daran zu arbeiten, um ihnen eine friedliche und glückliche Zukunft zu ermöglichen, mit Selbstverantwortung und Leichtigkeit ihren Lebensweg zu gehen, um ihre Lebenslektionen in Erkenntnis und Weisheit zu verwandeln.

Seit über 30 Jahren arbeite ich im Dienst am Menschen und seit 25 Jahren im medialen und

Persönlichkeitsentwicklung Bereich, die ich ergänzt habe mit den fachlichen Ausbildungen in der Hypnose Therapie,zertifizierter NLP Coach und zertifizierter Systemischer Integraler Coach – Familienaufstellung nach denPrüfungsrichtlinien  des  DVNLP – Dachverband für Neuro-Linguistisches- Programmieren.

Kontakt

home_pinBuchenstrasse 5
84032 Landshut

Hotline

Kerstin

Beruf: Life Coach

Status:

Verfügbar

Frank

Beruf: Unternehmer, Gründer von auribus

Status:

Verfügbar